STARTSEITE/AKTUELLES

Hochwasserschadenbeseitigung am Graben Göbitz

Graben Göbitz (Foto: Corina Trummer)

In den letzten Tagen waren zwischen Göbitz und Torna am Graben Göbitz in der Gemeinde Elsteraue Kettensägen und Technik im Einsatz. Im Rahmen der Hochwasserschadenbeseitigung wurde auf einer Länge von knapp 1000 Meter Baufreiheit geschaffen. Holz wurde gefällt. Die Firma Galabau Schiwek führt diese Arbeiten durch. Die Maßnahme erfolgt in Abstimmung mit der Naturschutzbehörde. Das gerodete Holz wird von der ausführenden Firma weiterverwendet. Im Sommer nächsten Jahres sollen die Gräben Göbitz und Torna im Rahmen des Hochwasserschutzes neu profiliert und instand gesetzt werden, sodass wieder ein Stück zum Hochwasserschutz in der Gemeinde Elsteraue fortgeführt werden kann.

© Michael Dauster E-Mail

Zurück